bleaching-/-zahnaufhellung

Bleaching / Zahnaufhellung

Bereits seit Jahrhunderten gibt es Versuche, verfärbte Zähne aufzuhellen, früher natürlich nur in den wohlhabenderen Schichten der Bevölkerung. Um den Wunsch nach weißen Zähnen zu erfüllen, wurden bis in die Gegenwart oftmals Mittel eingesetzt, die ohne Wirkung blieben, aber die Zähne schädigten und wenig praktikabel waren. In unserer Kasseler Praxis sind wir heutzutage in der Lage, Zähne wirkungsvoll, praktikabel und substanzschonend aufzuhellen - einem sogenannten "Bleaching" zu unterziehen. In anerkannten Studien wurde gezeigt, dass, bei sachgemäßer Verwendung von PH-neutralen Präparaten keine Zahnschäden bei Zahnaufhellung zu befürchten sind.

Die wenigsten Menschen haben von Geburt an strahlend weiße Zähne. Zusätzlich entstehen äußere Verfärbungen, z.B. durch Kaffee, Tee, Tabak oder alkoholische Getränke wie Rotwein. Hierbei wandern Farbpigmente in den Zahnschmelz. Durch Krankheiten oder Medikamente können innere Verfärbungen entstehen, aber auch infolge von Unfällen, Karies, Absterben des Zahnmarks oder Mangelernährung färben Zähne sich dunkel. Durch das professionelle Bleaching in unserer Zahnarztpraxis in Kassel können die Verfärbungen wieder aufgehellt werden. Diese Methode kann für einzelne z.B. abgestorbene Zähne, aber auch für das gesamte Gebiss eingesetzt werden.

Oberflächliche Verfärbungen, z.B. durch Kaffee-, Tee- oder Raucherbeläge können in der Regel gut durch eine professionelle Zahnreinigung entfernt werden. Bei tiefer liegenden Verfärbungen ist dies leider nicht möglich. Zahnaufhellung in Form von Bleaching mit speziellen Bleichmitteln, kann in vielen Fällen das ursprüngliche Weiß der Zähne zurückgeben bzw. die Zähne aufhellen, vorausgesetzt die Zähne sind gesund und keine kariösen Stellen oder insuffiziente Füllungen vorhanden.

  • Methoden

Bei der Zahnaufhellung werden Präparate, die Wasserstoffperoxid, z.B. in der Form von Carbamidperoxid enthalten, verwendet. Diese Präparate verändern auf chemische Weise die Farbstoffe im Zahn, so dass sie farblich nicht mehr zu sehen sind. Damit die Zähne durch die Zahnaufhellungsmittel nicht aufgeraut werden und erneute Verfärbungen schneller auftreten, sollten sie einen neutralen pH-Wert haben. Dr. Fritz Kollmar bietet in unserer Kasseler Praxis verschiedene Methoden der Zahnaufhellung (Bleaching) an:

Home-Bleaching - mit individuell gefertigten Zahnschienen

Für die Zahnaufhellung mit der Home-Bleaching-Methode werden die Zähne des Patienten abgeformt, ein Modell hergestellt und auf der Grundlage dieses Modells wird eine passgenaue Kunststoffschiene durch unser praxiseigenes Labor in Kassel angefertigt. Diese Schiene wird mit peroxidhaltigem Aufhellungsgel gefüllt und vom Patienten eigenständig, entsprechend genauer Anweisungen, zu Hause meist 14 Tage getragen. Die Dauer der Anwendung ist vom gewünschten Aufhellungsgrad, aber auch von der Konzentration des Bleichmittels abhängig.

Power- oder Office Bleaching - direktes Auftragen

Diese Bleaching-Methode muss zwingend in unserer Kasseler Praxis erfolgen, da hierbei höher konzentrierte Präparate eingesetzt werden.

Nach Trockenlegung der aufzuhellenden Zähne wird ein Bleichgel aufgetragen, das durch ein Spezial- oder Laserlicht aktiviert wird. Nach einer Behandlungszeit zwischen 45 und 90 Min. wird das Gel entfernt. Der Effekt der Zahnaufhellung tritt bereits in einer einzigen Sitzung sehr deutlich auf und kann, je nach Aufhellungsziel, nach angemessener Zeit nochmals wiederholt werden.

Walking-Bleach-Technik - Aufhellen im Zahn durch Einlagen

Handelt es sich nur um einen einzelnen, abgestorbenen Zahn, der zum Beispiel nach einer Wurzelbehandlung - Endodontie aufgehellt werden soll, kann man auch eine Einlage in den Zahn einbringen, indem die Krone des Zahnes geöffnet und das Mittel temporär eingesetzt wird. Das Aufhellungsmittel bleibt ein oder mehrere Tage im provisorisch verschlossenen Zahn. Die Krone wird nach Entfernung des Aufhellungsmittels wieder dauerhaft versiegelt. Die Aufhellung erfolgt zeitverzögert, da es einige Tage dauert, bis sich das Peroxid vom Zahninneren durch den Zahnschmelz gearbeitet hat. Die Methode kann wiederholt werden wenn die erreichte Zahnfarbe nicht dem Wunschergebnis entspricht. Aus diesem Grund wird von Dr. Fritz Kollmar auf das vorschnelle erneute Verschließen der Krone verzichtet, solange die Wunschfarbe noch nicht erreicht ist.

Dauerhaftigkeit der Zahnaufhellung

Leider gilt für alle diese Methoden, dass die Aufhellung der Zähne nicht ewig hält, in der Regel jedoch oft jahrelang. Es hängt wesentlich von der Qualität der Mundhygiene ab, wie lange das Ergebnis der Aufhellung bestehen bleibt. Natürlich spielen auch die individuellen Konsumgewohnheiten, insbesondere Kaffee, Tabak und Tee oder Rotwein eine große Rolle, genauso wie die Tatsache, ob regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt wird. Sobald die aufgehellten Zähne im Ganzen oder partiell merklich nachdunkeln, kann das Bleaching wiederholt werden. Wenden Sie sich dazu gerne an die Zahnärzte in unserer Kasseler Fachpraxis.

So könnte es aussehen: Vor und nach dem Bleaching

So könnte es aussehen: Vor und nach dem Bleaching [S]

Zahnarztbehandlung gegenüber Selbstbehandlung

In Apotheken, Drogerien oder auch Supermärkten sind heute auch bereits Präparate im Handel, die vom Patienten gekauft und selbst angewendet werden können. Diese Aufpinsellösungen, beschichtete Klebestreifen oder vorgefertigte Schienen mit Pasten und Gelen sind von sehr unterschiedlicher Qualität und manche davon können den Zähnen schaden, das Zahnfleisch reizen, oder zu einer unzureichenden oder ungleichmäßigen Aufhellung führen. Das größte Problem dieser Form der Selbstbehandlung ist die fehlende vorherige, fachliche Diagnostik. Die Gründe für die Verfärbungen können nicht sachgerecht beurteilt werden und eventuell wichtige Vorbehandlungen, wie Kariesentfernung oder Wurzelkanalbehandlungen finden nicht statt. Deshalb empfehlen wir Ihnen vor jedem Bleaching einen Termin zur Beratung, eventuell einschließlich Kontrolle, in unserer Zahnarztpraxis in Kassel zu vereinbaren.

Kosten der Zahnaufhellung

Von den meisten gesetzlichen Krankenkassen werden die Kosten für Zahnaufhellungen nicht übernommen, da es sich nicht um medizinisch notwendige, sondern um ästhetische Maßnahmen handelt. Unser Team von Dr. Fritz Kollmar in Kassel stellt Ihnen gerne vor der Behandlung einen Kostenplan auf und informiert Sie über die verschiedenen Möglichkeiten und Methoden des Bleachings.

Gründe für Zahnaufhellung

Für die meisten Patienten ist, wie auch für andere kosmetische Eingriffe, das jeweils aktuelle Schönheitsideal motivierend für eine Zahnaufhellung. Aber auch aus psychologischen Gründen kann eine medizinische Notwendigkeit möglicherweise gegeben sein, denn Zahnverfärbungen wirken auf viele Menschen belastend.

Im Gegensatz zu Zahnbelägen sind bei Zahnverfärbungen farbgebende Stoffe unterhalb der Zahnoberfläche in den Zahnschmelz und das Dentin eingelagert worden. Diese Verfärbungen sind daher nicht mehr durch Zahnreinigung zu entfernen. Trotzdem empfiehlt Dr. Fritz Kollmar, vor einer Aufhellungsbehandlung eine professionelle Zahnreinigung durchzuführen, denn nur bei einem belagfreien Zahn kann man die natürliche Zahnfarbe beurteilen. Außerdem kann die nachfolgende Aufhellungsbehandlung besser auf die Zahnsubstanzen einwirken. Ebenso sollte eine zahnärztliche Überprüfung der Zähne durch Dr. Fritz Kollmar, auf Zahn- oder Zahnfleisch-Schäden in jedem Fall vor einer Bleaching-Behandlung stehen.