endodontie

Endodontie | (Wurzelkanalbehandlung)

Endodontie Eine Wurzelkanalbehandlung ist immer dann notwendig, wenn sich der Zahnnerv (Pulpa) entzündet hat oder bereits abgestorben ist. Unser Praxisteam verfügt über langjährige Erfahrungen in der Mikro-Zahnchirurgie. Für Ihre Behandlung arbeiten wir ausschließlich mit feinstem Instrumentarium auf dem neuesten Stand der zahnmedizinischen Technik.

Feinste mikroskopische Behandlungstechniken

Ursache für eine Entzündung des Zahnnervs sind meist tiefe kariöse Defekte, aber auch kleine Risse oder Frakturen im Zahnschmelz. Darüber konnten Bakterien eindringen, die die Entzündung des Wurzelkanals ausgelöst haben.

Ein positives Ergebnis der Behandlung ist von der hundertprozentigen Desinfektion des Wurzelkanalsystems mit mechanischen Instrumenten, aber auch von dem dichten Verschluss der Hohlräume abhängig. Mikroskopische Vergrößerungshilfen haben die medizinischen Möglichkeiten der Endotonie stark erweitert. Selbst kleinste Verästelungen des Wurzelkanals werden erkannt und können desinfiziert werden.

Tadellose Reinigung und thermoplastische Füllung

Die tadellose Reinigung des Wurzelkanals bis in seine verzweigten Spitzen verhindert, dass der geschädigte Zahn gezogen werden muss. Im Anschluss an die Behandlung versorgen wir die Kanäle mit einer Wurzelfüllung. Dazu verwenden wir auch ein thermoplastisches Füllungsverfahren.